0511 874 590 50 info@agile-im.de
Sie finden den Artikel interessant? Teilen Sie ihn mit Ihrem Netzwerk!

Potentiale und Symptome:

Erfahrungen aus vielen Projekten und Organisationen zeigen, dass das systematische Ressourcenmanagement einen der größten Produktivitätshebel darstellt, der zudem weitestgehend unabhängig von den eingesetzten Vorgehensmodellen funktioniert.

Hierfür gibt es eine Reihe von Gründen, von denen die folgenden am wichtigsten erscheinen:

1. Zentraler, Projekt-/Service-übergreifend steuerbarer Ansatzpunkt für Produktivitätssteigerung.
2. Erhöhung der Transparenz über Auslastung im Gesamtbild und über systematische Probleme / Engpässe.
3. In der Praxis bis zu 5% Verbesserung der produktiven / fakturierbaren Auslastung möglich.
4. Durch direkte Kosten- oder sogar Umsatzwirkung Ergebnissteigerung um bis zu 30-40%.

Typische Symptome und Produktivitätshemmnisse, die Hinweise auf die möglichen und wesentlichen Ursachen geben, sind im Zusammenhang mit dem Einsatz von Projekt- und Service-Mitarbeitern:

1. Überlastung und Unterlastung bestehender Mitarbeiter
2. Zersplitterung in viele kleine, wechselnde Einsätze
3. Falscher Einsatz von Mitarbeitern (- nicht an Stärken / Skills orientiert)
4. Nicht dem Bedarf entsprechende Verfügbarkeit interner / externer Ressourcen
5. Indirekte, teilweise „unsichtbare“ Folgeeffekte – z.B.:
Fehlerkosten, Rüstzeiten, Klärung von Konflikten, Handhabung der Folgen verpasster Meilensteine.

RM_Seq_1_Folie2

Ursachen und Ansatzpunkte:

Die eigentlichen Ursachen hierfür sind aus unserer Sicht in vielen Organisationen ebenfalls sehr ähnlich und zeigen, wo es Ansatzpunkte zur Verbesserung der Auslastung von Mitarbeitern, Teams und Bereichen gibt:

1. Fehlende Berücksichtigung / Genauigkeit von Forecasts von Vertriebs- / Projektchancen
2. Mangelhafter (oder kein) Prozess zur regelmäßigen Abstimmung von Konflikten, Über- / Unterlastung
3. Mangelhafte (oder keine) Prozesse für die vorausschauende Steuerung von Kapazitäten und Skills
4. Fehlende Puffermechanismen zum Ausgleich von Unter- und Überlast
5. Fehlende (IT) Werkzeuge für Erfassung / Planung von Kapazitäten, Abwesenheiten, Einsätzen

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Meinung zum Thema! Wollen Sie Auslastung, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit in Ihrem Unternehmen durch systematisches Ressourcenmanagement verbessern? – Dann fordern Sie zur Vertiefung das Whitepaper Ressourcenmanagement an oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf!

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)


Ihre Nachricht

Hinweis: Die eingegebenen Daten werden an uns zum Zweck der Kontaktaufnahme übermittelt, weiteres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.