Artikel teilen:

Was macht eigentlich ein Backend Software Developer bei AIM? Wir haben uns mal umgehört und unseren Kollegen und Software Backend Developer und CTO Pascal befragt. Pascal ist schon seit 2016 bei AIM und hat uns bereits in verschiedenen Rollen mit seiner Freude an der Entwicklung von innovativen Softwareprodukten unterstützt. Angefangen hat er als Data Scientist und Frontend Entwickler.

Was sind deine Aufgaben?

Nach meiner Entwicklung bei AIM bin ich inzwischen für die Architektur unserer Softwareprodukte verantwortlich. Ich kümmere mich vor allem um die Implementierung der Kundenanforderungen und um die Gesamtarchitektur. Dabei achte ich darauf, dass unsere Produkte langfristig anpassungsfähig bleiben.

Eine weitere für mich wichtige Aufgabe ist, mein Wissen weiterzugeben. Wir treffen uns regelmäßig und tauschen uns zu verschiedenen Themen aus.

Wie sieht dein Alltag aus?

Ich starte meinen Tag meistens mit dem Daily. Hier sprechen wir uns im Team über unsere geplanten Aufgaben ab und falls es Sachen gibt, die mich behindern, bitte ich hier um Hilfe.

Ansonsten ist es je nach Tag unterschiedlich. An manchen Tagen stehe ich viel im Austausch mit dem Kunden oder dem Team: mit dem Kunden, um Anforderungen und technische Details abzustimmen und mit dem Team, um gemeinsam Entscheidungen zu Designs zu treffen. An anderen Tagen habe ich Zeit für Stillarbeit, die ich zum Programmieren, für Reviews oder Konzeptarbeit nutze.

Ich bin gerne im Büro im ICO. Hier habe ich alles, was ich zum produktiven Arbeiten brauche. Außerdem finde den Austausch vor Ort einfacher. Ich bin auch dankbar für die Möglichkeit, dass ich mobil arbeiten kann und nutze das auch zwischendurch. Außerdem finde ich es toll, zwischendurch nach Hannover zu kommen und andere Kolleg:innen wieder zu sehen.

Was magst du an deiner Arbeit bei AIM?

Die Themen, die wir behandeln, sind super spannend und wirklich innovativ. Das bringt zwar Herausforderungen mit, aber ich kann so neue Themen erschließen. Zum Beispiel bei der Implementierung von KI-Lösungen wird es des öfteren komplizierter, da wir uns hier mit komplett neuer Materie befassen.

Ich mag es auch, dass ich mit vielen klugen Menschen zusammenarbeite. Durch die verschiedenen Backgrounds der Kolleg:innen kommen viele Perspektiven dazu und der Austausch wird dadurch noch interessanter. Außerdem sind alle lieb und ich merke, dass ihnen die Themen Spaß machen. Und ich kann mit allen gut ein Bier trinken.

Lerne Pascal bei einem Feierabendbier noch besser kennen:

Was sollte eine Person, die sich auf diese Stelle bewirbt, mitbringen?

Für mich ist Interesse das Wichtigste, also wenn die Person Spaß an der Arbeit hat und sich eigenständig in neue Themen einarbeiten kann. Außerdem sollte sie natürlich ein technisches Grundverständnis für professionelle Softwareentwicklung mitbringen und Erfahrung in der Entwicklung mit Java gesammelt haben. Pythonkenntnisse wären super und Erfahrungen mit Kafka wären ideal, beides ist aber kein Muss.

Wir danken Pascal für seinen Einblick in den Arbeitsalltag und die Aufgaben als Backende Developer! Du willst mehr über Karriere­möglichkeiten bei AIM erfahren oder dich direkt als Backend Software Developer bei uns bewerben? Dann schaue dich auf unserer Karriereseite um.

Hallo! Ich bin Hanna und seit 2022 als Talent Managerin bei AIM dabei. Meine Mission: Die Stärkung des AIM-Teams. Wie? Durch die Weiterbildung und Weiterentwicklung meiner Kolleg:innen und durch die Gewinnung neuer toller Teammitglieder.

Du hast Fragen oder willst mehr über die Stelle und über AIM wissen?
Schreib mir gerne eine E-Mail an: karriere@agile-im.de

Hanna Stark

Talent Managerin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Okt 18, 2022

Backend Software Developer bei AIM

Was macht eigentlich ein Backend Software Developer bei AIM? Wir haben uns mal umgehört und unseren Kollegen und Soft...
Consent Management Platform von Real Cookie Banner