0511 874 590 50 info@agile-im.de

Case Study: Emerson (Aventics)

Ersparnis von ca. 22 Tausend Euro pro Leckage im Jahr

Emerson ist ein globales Technologie- und Engineering-Unternehmen, das seinen Kunden innovative Lösungen für industrielle, kommerzielle und private Anwendungsgebiete bietet. Mit einer Mitarbeiteranzahl von ca. 88.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 18,4 Milliarden US-Dollar gehört Emerson zu den größten Anbietern von Messtechnik und industriellen Komponenten für zahlreiche Branchen. Als Teil von Emerson Automation Solutions zählt AVENTICS zu den führenden Marken für Pneumatikkomponenten und -systeme.

Herausforderung

In pneumatischen Systemen können Luftleckagen an den ausführenden und verbindenden Komponenten entstehen, die zu hohen Energieverlusten führen. Die Folge sind ungeplante Stillstände, die mit hohen Kosten verbunden sind. Ad-hoc-Leckagen können direkt vom Fachpersonal erkannt werden – schleichende Leckagen hingegen werden entweder spät oder nicht erkannt.

Lösung

KI-Einsatz kann bei der frühzeitigen Erkennung und möglichst genauer Verortung solcher Leckagen Wartungskosten verringern und ungeplante Ausfallzeiten reduzieren. Wie genau wir dies umgesetzt haben, erfahren Sie in der Case Study.

Mehrwerte

✓ Verbesserung der Deckungsbeiträge und Nachhaltigkeit

✓ Senkung des Energie- und Materialverbrauchs

✓ Senkung des Überwachungs- und Steuerungsaufwands

✓ Erhöhung der Lebensdauer und weniger Techniker Einsätze

✓ Steigerung der OEE (Overall Equipment Effectiveness)

Automatische Leckageverortung unter realen Bedingungen in der SmartFactoryOWL

Ihre Ausgabe herunterladen

Diese Erfahrung haben unsere Kunden gemacht:

„Durch eine enge Zusammenarbeit und agile Umsetzungsschritte konnten unser Team und das AIM Team gemeinsam die Herausforderung nicht nur der Erkennung, sondern der Verortung von Leckagen in pneumatischen Systemen erfolgreich lösen. Insbesondere musste dies auf Basis weniger Informationen über die komplexe Dynamik erfolgen. Hierfür war auch das Zusammenspiel des Domänenwissens von Emerson und der auf industrielle, praktische einsetzbare KI fokussierten Kompetenzen und Methoden von AIM maßgeblich. Nach einer initialen Analyse von Sensor- und Steuerdaten und verschiedener Proofs of Concept mit steigender Komplexität der jeweilige Anlage werden nun weitere Schritte zur Produktisierung des Verfahrens und zum Einsatz bei Pilotkunden gegangen.“

Nils Beckmann

Product Marketing Manager IIoT Integration

Emerson Electric Co

 Sie haben Fragen zu KI in der Produktion?

Nehmen Sie Kontakt auf

Als Produkt Owner für industrielle KI Projekte stehe ich Ihnen gerne für eine persönliche Beratung und weitere Fragen zur Verfügung.

Falls Fragen aufkommen, nimm gerne direkt Kontakt zu uns auf per E-Mail unter: nfunke@agile-im.de

Nils Funke